Artikelsammlung

allgemeine, SEO-optimierte Artikelsammlung

Alu Dibond und Fotos auf Leinwand

Mittwoch 8. Juni 2011 von StefanieSch

Wer ein exklusives Geschenk sucht, wird im Internet schnell fündig. Neben den bekannten Möglichkeiten Fotobücher und Kalender sowie Tassen mit eigenen Bildern bedrucken zu lassen, ist es eine pfiffige Idee, ein Foto auf Leinwand drucken zu lassen. Man erstellt kinderleicht sein persönliches Bild mit passendem Format und lädt einfach sein Wunschbild hoch, beziehungsweise wählt eines aus den vorgegebenen Bildern aus und schon kann die Bearbeitung vom jeweiligen Anbieter erfolgen. Bearbeitung und Versand ereignen sich in wenigen Werktagen und schon hat man sein brillantes Präsent erhalten. Jedes erdenkliche Motiv ist druckbar. Ob persönliche Momente aus dem letzten Urlaub, sei es vom Hochzeitstag, als die gesamte Familie und Verwandtschaft einmal versammelt ist oder einzelne Porträts seiner liebsten. Grenzen werden einem in der der Gestaltung keine gesetzt. Über Preisunterschiede und Bearbeitungsmöglichkeiten sollte man sich vorab über den jeweiligen Anbieter informieren. So werden die meisten Leinwände auf umweltfreundliche und ökologische Holzleisten gerahmt.

Bei den Leinwänden handelt es sich oft um Baumwolle, diese Möglichkeit des Druckes hat sich in letzter Zeit durchgesetzt.
Besonders im Trend ist aktuell aber auch Alu Dibond. Eine qualitativ hochwertige und gleichzeitig kostengünstige Produktion ist meist gegeben. Das Bild wirkt sehr lebendig durch die Struktur der Fäden.

Ist das Motiv auf die Leinwand bedruckt, wird es vorsichtig um den Keilrahmen umspannt und dann umgeschlagen und auf der Rückseite des Holzrahmens festgeklammert. Es ist möglich ein Bild einzeln verarbeiten zu lassen, oder ein mehrfaches Bild, sogenanntes Triptychon (bedeutet dreifach). Dieses ist ein kleines Kunstwerk in sich, denn wenn es richtig aufgehängt wird, könnte der Betrachter meinen, man stehe unmittelbar „in dem Bild“. Für die Motive selber sind dem Ersteller der Leinwand keine Grenzen gesetzt. Es eignet sich nahezu jedes Motiv, egal ob aus dem Naturbereich, Personen, Tiere, Sehenswürdigkeiten oder sonstige erdenkliche Bilder. Die Bilder hängen des längeren an der Wand und stauben somit natürlich relativ leicht ein. Wichtig ist es, nicht mit einem feuchten Stoff darüber zu wischen, es reicht, wenn das Bild vorsichtig mit einem trockenen Tuch abgestaubt wird. Man könnte es auch leicht absaugen, bei dieser Reinigungsvariante aber nur mit einer ganz weichen Bürste arbeiten. Es gibt jedoch auch Anbieter, die ihre Drucke mit „Lichtfest“, „kratzfest“ und „wasserfest“ anbieten. Die Bilder werden bereits fertig auf den Keilrahmen bespannt versendet.

Author StefanieSch

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 8. Juni 2011 um 18:06 und abgelegt unter Kunst & Kultur. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.