Artikelsammlung

allgemeine, SEO-optimierte Artikelsammlung

Behindertenreisen

Sonntag 18. Juli 2010 von admin

Damit Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen für Menschen mit Behinderung und damit barrierfreien Urlaub geeignet sind, müssen Sie besondere Voraussetzungen erfüllen. Neben befahrbaren Zugängen, Aufzügen und breiten Gängen weisen diese Häuser auch große Badezimmer mit teilweise befahrbaren Duschen auf. Einige Hotels haben Ihren Pool mit Sitzliftern ausgestattet, damit Ihre Behindertenreisen ein unbeschwerlicher und erholsamer Urlaub werden können.

Behindertengerechte Unterkünfte finden sich weltweit, einige Reiseveranstalter haben sich auf das Durchführen von Reisen für körperlich eingeschränkte Menschen spezialisiert. Neben Reisen mit Flug (wobei selbstverständlich ein rollstuhlgerechter Transfer zwischen Flughafen und Unterkunft ebenso wie die besondere Betreuung am Flughafen enthalten sind) in weiter entfernte Urlaubsregionen gibt es eine Vielzahl an Reisen zu Urlaubszielen in Deutschland. So finden sich beispielsweise im Schwarzwald, in Bayern, der Eifel, in der Lüneburger Heide, im Mecklenburger Seengebiet und an der Ostsee und Nordsee ein Vielzahl behindertengerechter Urlaubsmöglichkeiten. Besonders beliebt ist behindertengerechter Urlaub an der Ostsee: in vielen Orten an der Ostsee und auf den Ostsee-Inseln gibt es passende Möglichkeiten, damit der Urlaub mit Rollstuhl zum Erlebnis wird: die Insel Usedom zum Beispiel bietet stufenfreie Dünenaufgänge. Selbstverständlich sind öffentliche Sanitäreinrichtung ebenso wie Museen und auch Thermen mit barrierefreien Zugängen ausgestattet, damit sie mit Rollstühlen leicht befahren werden können. Für Abenteuerfreudige werden auf der Ostsee-Insel behindertengerechte Fahrräder und Elektro-Strandfahrzeuge zur Miete angeboten, um so aktiv die Schönheit der Insel erkunden zu können.

Für Pflegebedürftige gibt es spezielle Pflegehotels, in denen rund um die Uhr Pflegepersonal zur Verfügung steht. Ein Urlaub im Pflegehotel kann auch als Entlastung für pflegende Angehörige dienen, die Sie sonst das Jahr über versorgen.

In letzter Zeit rüsten auch immer mehr Reedereien ihre Schiffe um, sodass rollstuhlgerechte Kreuzfahrten möglich werden. In diesen rollstuhlgerecht ausgestatteten Schiffen gibt es neben rollstuhlgerechten Kabinen und den notwendigerweise breiteren Gängen auch Pools mit Sitzlifter, und teilweise auch Dialysemöglichkeiten an Bord. Lernen Sie das besondere Ambiente einer Kreuzfahrt kennen und schätzen – egal ob mit oder ohne Handicap!

Author admin

Dieser Beitrag wurde erstellt am Sonntag 18. Juli 2010 um 06:10 und abgelegt unter Reisen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.