Artikelsammlung

allgemeine, SEO-optimierte Artikelsammlung

Der Stempel – vielseitig einsetzbar

Mittwoch 3. August 2011 von admin

Der Stempel zählt zu den stetigen Begleitern in so ziemlich jedem Büro. Jeder Schreibtisch kann einem unzählige solcher Objekte vorweisen. Oftmals sind sie in den verschiedensten Ausführungen und Größen vertreten. Solch einfache Stempel, wie zum Beispiel ein Datumsstempel sind dort vorzufinden. Aber auch Stempel, die Begriffe wie ERLDEIGT, KOPIE oder auch BEARBEITET VON Tragen, sind auf Schreibtischen anzutreffen. Wann diese zum Einsatz kommen, erklärt sich ja sicherlich von selbst. Solche Stempel sind für jedermann frei erhältlich. Jedes gut sortierte Geschäft für Bürobedarf kann einem diese präsentieren, sodass man sie dort käuflich erwerben kann. Ebenso finden sich auf einem Schreibtisch auch Stempel an, die nicht so einfach für jedermann zu kaufen sind. Diese sind oftmals sogar extra angefertigt worden. So kann man zum Beispiel einen Stempel mit dem Namen des Besitzers darauf extra anfertigen lassen. Dieser wird oftmals dazu verwendet, um den Namen des Bearbeiters auf eine Akte oder ein Schriftstück setzten zu können. Natürlich könnte man seinen Namen auch von Hand geschrieben auf ein solches Schriftstück setzten. Allerdings sind Unterschriften oftmals schwer zu entziffern, da nicht jeder Mensch über eine gut leserliche Handschrift verfügt. Ein Stempel erleichtert allen anderen, die einen Blick auf diese Akte oder das Schriftstück werfen, zu erkennen, wer dieses schon in der Hand hatte. Ebenfalls arbeiten viele Unternehmen mit sogenannten Kostenstellen. Auch hierfür kann man Stempel anfertigen lassen. Denn viele Firmen wünschen eine unterschiedliche Gestaltung dieses Stempels. So kann zum Beispiel eine Linie mit eingebaut werden, auf der die Kostenstellennummer eintragen wird. Aber auch eine weitere Linie für die Unterschrift des Bearbeiters, sowie das Datum können eingebaut werden.

Author admin

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 3. August 2011 um 11:06 und abgelegt unter Arbeit. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.