Artikelsammlung

allgemeine, SEO-optimierte Artikelsammlung

Fair Trade-Bekleidung zum Schnäppchenpreis

Freitag 28. Oktober 2011 von admin

Sobald die Tage kürzer und die Nächte kälter werden, beginnt man mit den ersten Vorbereitungen für den Winter. Noch ist Herbst und noch ist es Zeit, sich neue Anziehsachen für die kommende kalte Saison zuzulegen. Ein Hanf Cardigan ist ein bequemes Bekleidungsstück, das man jederzeit und überall gut tragen kann. Hanf ist eine Pflanze, die viele Jahre nicht mehr angebaut und verarbeitet wurde. Der Grund war der hohe THC-Gehalt dieser Pflanze. Mittlerweile wurden neue Pflanzensorten gezüchtet, die diesen Stoff nicht mehr produzieren können. Die Fasern sind sehr gut zu verarbeiten und man kann diese für viele verschiedene Dinge nutzen. Manche werden zu Stoffen verarbeitet und daraus werden dann zum Beispiel ein Hanf Cardigan produziert. Besonders gut ist es, wenn man Ausschau nach Fair Trade Bekleidung hält. Fair Trade Bekleidung findet man in Fair Trade Shops. Diese Shops sind im Rahmen des fairen Handels entstanden. Dank dem fairen Handel wird vor allem den Menschen in den Ländern der Dritten Welt geholfen. Sie lernen etwas darüber, wie man die Natur schützen und nachhaltig produzieren kann. Auch die nächsten Familienangehörigen profitieren von dieser Entwicklung. Aufgrund der sozialen Fürsorge und einer gerechten Entlohnung können sogar die Kinder profitieren. Die Kinder müssen keiner Kinderarbeit nachgehen und ihre Familien mitversorgen. So haben sie die Chance, später im Erwachsenenalter selbst einem qualifizierten Job nachzugehen. Auch in Europa gibt es mittlerweile einige Bauern und Hersteller, die sich dem fairen Handel verpflichtet haben. Der Vorteil dieser Entwicklung ist, dass die Handelswege kürzer werden, weniger die Umwelt geschädigt wird und die Menschen hier ebenfalls lernen, wie man nachhaltig und umweltverträglich produziert und handelt.

Author admin

Dieser Beitrag wurde erstellt am Freitag 28. Oktober 2011 um 16:35 und abgelegt unter Mode. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.