Artikelsammlung

allgemeine, SEO-optimierte Artikelsammlung

Archiv für die 'Internet' Kategorie

Innovative Werbung durch Thumbnails

Donnerstag 12. Januar 2012 von findur

Internetwerbung wird immer beliebter. Egal auf welcher Seite man sich gerade befindet – es „flattert“ meistens irgendein Werbebanner durch die eigentliche Webseite. Und – mal ehrlich: So ganz verfehlt diese Werbung ihre Wirkung nicht, denn einen kurzen Blick wirft man schon meistens auf diese Banner bevor man sie wegklickt. Ähnlich verhält es sich mit sogenannten „Thumbnails“. Hierbei handelt es sich um kleine Bilder bzw. Werbeflächen in der Größe eines Daumennagels. Klickt man diese an wird auf die eigentliche Webseite verlinkt, auf der man dann zum jeweiligen Produkt oder zu einer Persönlichkeit weitere Informationen erhält. Die Internetplattform von „Face-Your-Image“ bietet diese Werbemöglichkeit an. Face-Your-Image Thumbnails können leicht und schnell von jedem User entworfen und eingestellt werden.

Die Bilder dürfen allerdings nicht größer als 5 MB und auch nicht animiert sein und sollten im „jpg“, „gif“ oder „png“ Format hochgeladen werden. Face-Your-Image stellt die Werbeflächen an Wochentagen normalerweise innerhalb von 24 Stunden online, sofern diese gekauft und vollständig bezahlt wurden. Das „Kaufen“ der Werbeflächen läuft folgendermaßen ab: Es gibt bei Face-Your-Image die Möglichkeit, entweder nur eine oder gleich mehrere Thumbnails zu erwerben. Werden mehrere Plätze auf einmal gewünscht, müssen diese nacheinander und einzeln gekauft werden. Der Preis für ein Thumbnail kann selbst festgelegt werden, es müssen allerdings mindestens 10 Euro sein. Und darin liegt die Finesse: Denn natürlich steht die Werbefläche an erster Stelle für die auch am meisten bezahlt wurde. Wenn nun zwei Plätze beispielsweise mit 10 Euro gekauft wurden, steht der erste im Ranking vor dem zweiten. Ein fester Platz kann somit nicht garantiert werden. Face-Your-Image nimmt auf die Reihenfolge keinerlei Einfluss, es wird aber ein dauerhafter Betrieb der Webseite „Face-Your-Image“ bis zum Jahr 2020 gewährleistet. Wurde ein Thumbnail oder ein Link einmal übertragen kann dieser weder geändert noch gelöscht werden. Es sei denn, es gibt hierfür einen dringenden Grund. Und natürlich dürfen auch bei „Face-Your-Image“ keine kriminellen oder pornographischen Links und Bilder eingestellt werden.

Kategorie: Internet | Kommentare deaktiviert für Innovative Werbung durch Thumbnails

Dienstleister bietet innovatives Open Source Shopsystem

Dienstag 27. Dezember 2011 von carmen

Die Erstellung von einem Shop ist eine Sache, die gut überlegt sein sollte. Ein künftiger Shopbetreiber sollte sich jedoch für die Erstellung von einem Shop einen zuverlässigen Partner suchen. Hier bietet sich der Magento Dienstleister an. Dieser bietet eine innovative

Open Source Shop System Software, wobei der Magento Dienstleister natürlich dem Shopbetreiber stets im Rahmen des Supports mit Rat und Tat zur Seite steht.

Der Magento Dienstleister bietet für Shopbetreiber dabei eine interessante Alternative zu den herkömmlichen und kostenintensiven Ecommerce-Lösungen an durch seine Produkte, die auch online zur Verfügung stehen und über das Portal auch einem Update unterzogen werden können. Für frische Updates sorgt der Magento Dienstleister stets und auch sehr umfänglich. Das heißt, der Shopbetreiber bekommt für sein einmal gekauftes bzw. kostenloses Produkt immer die Möglichkeit geboten, dass er es erweitern kann. Und zwar genau mit den Funktionen, die er für sein ganz persönliches Geschäft benötigt.

Besonders für Einsteiger hat der Magento Dienstleister eine „Magento on Demand“- Lösung entwickelt. Diese wurde im November auf der Netzwerkkonferenz „Insight E-Commerce“ in Jena präsentiert. Magento Dienstleister bietet damit eine professionelle Open Source E-Commerce Lösung mit einem sehr umfangreichen Funktionsumfang. Dieser wird normalerweise nur im Rahmen der teuren Enterprise Shop-Systeme angeboten. Doch der Magento Dienstleister bietet dem Einsteiger diese Lösung kostenlos an.

Dank dem Magento Dienstleister kann der Einsteiger nun auch in den ersten Zügen bereits in seinem Shop gezielt auf die Kundenwünsche reagieren. Und diese ändern sich stetig.

Der Magento Dienstleister bietet natürlich auch eine umfangreiche Schulung für die Anwendung seiner Produkte an, die auch wahrgenommen werden sollte.

Kategorie: Internet | Kommentare deaktiviert für Dienstleister bietet innovatives Open Source Shopsystem

Online Shopping auf Rechnung

Freitag 18. November 2011 von anna

Fast jeder Haushalt greift immer wieder auf Online Shopping zurück. Es ist einfach bequem und sicher. Wer möchte sich auch schon ewig in eine Warteschlange stellen, wenn man bequem im Internet kaufen kann. Zudem ist der Online Kauf meist auch noch günstiger und es gibt eine viel größere Auswahl als im Einzelhandel. Also (von der Wartezeit auf den Artikel abgesehen) nur Vorteile. Wenn jetzt jemand denkt: „Aber da muss man ja vorher zahlen, bevor man die Ware hat“. Nein das ist schon lange nicht mehr der Fall, denn in vielen Online Shops kann man jetzt auf Rechnung bestellen. So hat man zuerst einmal Zeit wenn die Ware zu Hause ist sie auch zu testen und erst nach 14 Tagen regulär zu zahlen.
Sicher gibt es heutzutage auch Zahlungsmöglichkeiten die den Kunden absichern. Das Problem ist nur das es sehr lange dauert, bis man sein Geld wieder erhält. Vermutlich auch deswegen bieten
immer mehr Internet Händler ihren Kunden zusätzlich den kauf auf Rechnung an, denn auch die möchten natürlich Ihre Kunden zufrieden stellen und ein gewisses Vertrauen entgegen bringen. Kauft man z. B. Schuhe auf Rechung und ein Artikel passt mal nicht, kann man von seinem Rückgaberecht Gebrauch machen, ohne sich langen Diskussionen stellen zu müssen. Denn man muss hierfür einfach nur die Ware zurück schicken und schon hat man seine Pflicht erfüllt. Die meisten Versandhäuser schicken sogar gleichzeitig einen Rücksendeschein mit, damit man sofort reagieren kann und keine extra Versandkosten zahlen muss. Mit dem Online Shopping auf Rechnung ist man gerade als Kunde immer wieder abgesichert und kann auch im Internet wirklich beruhigt einkaufen. Achten Sie deswegen bei Ihrem nächsten Online-Shop besuch genau auf die Konditionen die Ihnen bei der Zahlungsmethode, als auch beim Rückversand geboten werden. Bei seriösen Anbietern finden Sie diese Daten immer auf der ersten Seite, oder unter dem Punkt „Zahlungsmethoden“.

Kategorie: Internet | Kommentare deaktiviert für Online Shopping auf Rechnung

Unterwegs ins Internet

Samstag 8. Oktober 2011 von carmen

Viele Menschen sind viel unterwegs. Für die, die trotzdem nicht auf das Internet verzichten möchten und einen Laptop ihr Eigen nennen gibt es mobiles Internet Flatrates oder in Form von Prepaid. Bei den Prepaid Angeboten wird das Guthaben nach Bedarf aufgeladen und durch die Nutzung des Internets aufgebraucht. Auch beim Prepaid Internet, gibt es Flatrates, die von dem, aufgeladenen, Guthaben erworben werden können, sodass, außer den Grundpreis, keine weiteren Kosten, für das mobile Surfen, entstehen. Dieses Angebot nutzen besonders viele junge Menschen, die nicht an ihren PC gebunden sein wollen, wenn sie im Internet surfen, wollen aber keinen Vertrag abschließen wollen oder aufgrund ihres Alters können. Durch die Smartphones haben mobiles Internet Flatrates eine ganz neue Bedeutung bekommen, sodass sie heutzutage schon für wenig Geld zu einem Handyvertrag buchbar sind. Aber auch mobiles Internet flatrates für den laptop inklusive surfstick sind durch diese Entwicklung des Handymarktes wesentlich billiger geworden. Einen Surfstick Vertrag abzuschließen lohn sich für alle, die viel mobil mit dem Laptop unterwegs sind und nicht vom Guthaben auf der Prepaidkarte abhängig sein wollen oder können. Ein Geschäftsmann zum Beispiel, der viel, innerhalb Deutschland, auf Geschäftsreise, unterwegs ist und dafür die Bahn nutzt, kann dann dank der mobilen Internet Flatrate jederZeit ohne sich um sein Guthaben kümmern zu müssen seine E-Mails lesen und verschicken und seiner Arbeit nachgehen was ohne Internet einen unglaublichen Mehraufwand bedeuten würde. Ebenso kann man die mobilen Internet Flatrates dafür nutzen, wenn man sehr selten ins Internet geht und deswegen keinen direkten Anschluss bezahlen möchte unter www.mobiles-internet-flatrates.de

Kategorie: Internet | Kommentare deaktiviert für Unterwegs ins Internet

Mit Frachtausschreibungen mehr Aufträge erreichen

Samstag 1. Oktober 2011 von mende

Mehr Aufträge in Zeiten von Wirtschaftskrise und schwachen Volkswirtschaften. Das ist eigentlich das Ziel jeder Unternehmung, denn so kann man entsprechend gute Gewinne machen und sich zusätzlich noch vergrößern. Wer also ein Transportunternehmen besitzt und dieses weit vergrößern möchte, der sollte unbedingt einmal über die Möglichkeit der Frachtausschreibungen nachdenken. Diese kann man heutzutage über ein Online Portal einsehen und dann darauf direkt bieten. Hierbei entstehen lediglich monatlich geringe Kosten, die an das Portal zu entrichten sind. Vorteil bei diesen Frachtausschreibungen ist hauptsächlich der, dass man als Transportunternehmen nun Zugriff auf sehr viele verschiedene Frachtausschreibungen hat und auf diese jeweils bieten kann. So lässt sich eine Menge an Zusatzaufträgen generieren, die allesamt entsprechend viel Geld einbringen können. So kann man durch Frachtausschreibungen zusätzliches Geld verdienen und dadurch vielleicht sogar expandieren. Viele kleine Frachtdienstleister haben sich durch Frachtausschreibungen schon sehr weit vergrößert und planen noch weitere Vergrößerungen in den kommenden Jahren. Hier kommen auf der Plattform Anbieter und Nachfrager direkt zusammen und können so die verschiedenen Preise direkt aushandeln. Die Möglichkeiten sind bei Frachtausschreibungen ganz klar unbegrenzt und so lässt sich durch solche Frachtausschreibungen nicht nur eine Menge Geld verdienen, sondern man kann sich bei der Plattform durch entsprechend gut ausgeführte Aufträge auch einen sehr guten Namen machen, den man dann auch dringend für Folgeaufträge benötigt. Mit Frachtausschreibungen lässt sich also sehr viel verdienen und ist deshalb besonders gut zu empfehlen. Man sollte diese Möglichkeit unbedingt nutzen, denn schließlich ist es eine weitere Chance für neue Aufträge, weitere tolle Angebote im Netz.

Kategorie: Internet | Kommentare deaktiviert für Mit Frachtausschreibungen mehr Aufträge erreichen

Die Frachtenbörse im Internet ausfindig machen

Samstag 1. Oktober 2011 von mende

Die Frachtenbörse kann einem durchaus sehr nützlich werden, wenn man etwas hat, was man, grob gesagt, versenden möchte. Der Grundgedanke zu der Frachtenbörse entstand schon in den 1970er Jahren. Zu dieser Zeit stiegen die Lieferungen von Frachten anhand von LKWs. Dies bezweckte gleichzeitig, dass auch der Anstieg von Frachtenfirmen deutlich stieg. Leider war es nicht genug, sodass all diese Unternehmen bald Mühe hatten, all den Aufträgen gerecht zu werden. Nicht nur das, sie kamen kaum hinterher, geschweige denn konnten sie immer ihren vorgegebenen Terminen gerecht werden. So ergab es sich sehr schnell, dass die einzelnen Firmen sich nicht mehr als Konkurrenten sahen, sondern begannen, sich eher als Kollegen zu betrachten. So riefen die sich gegenseitig an, wenn sie Mühe hatten, ihren Aufträgen gerecht zu werden. Diese Grundidee der Frachtenbörse entwickelte sich also mehr oder weniger eigenständig weiter. Denn irgendwann ergab die ständige Nachfrage eine Art Telefonzentrale. Dies konnte immer dann angerufen werden, wenn man zum Beispiel eine Leerfahrt hatte. Dies ergab sich ja schließlich ständig auf dem Rückweg eines Frachttransportes. In dieser Art Telefonzentrale wurde dann nachgesehen, welcher Auftrag sich in der Nähe des LKWs befand und schon konnte er diese Ware auf dem Rückweg transportieren. In der heutigen Zeit ist es nunmehr so, dass es kaum noch ein Telefon bedarf, um dies alles regeln zu können. Anhand des Internets wird nun eigentlich die Arbeit erledigt, die vor einigen Jahren nach per Telefon bewerkstelligt wurde. Mittlerweile wird sogar den Kunden angeboten, ihren Auftrag in dieser Frachtenbörse einzutragen. So können die Unternehmen auf dieser Seite nachsehen, und sich alle Aufträge heraussuchen, die sie terminlich auch schaffen können.

Kategorie: Internet | Kommentare deaktiviert für Die Frachtenbörse im Internet ausfindig machen

Sich von der Konkurrenz abheben

Donnerstag 15. September 2011 von Kons

Ziel eines jeden Unternehmens ist es sich erfolgreich auf dem Markt zu behaupten. Dies geht nur wenn man Kunden an sich binden kann und ein Produkt präsentiert welches sich von der Konkurrenz abhebt. Dabei ist nicht nur das Produkt selbst entscheidend sondern auch das was mit ein Produkt in Verbindung gebracht wird. Diese weiteren Assoziationen werden meistens durch Werbung vermittelt. Werbung versucht Produkte oder Unternehmen mit positiven Eigenschaften in Verbindung zu bringen. Je besser eine Werbung ist desto mehr setzt sich dann das beworbene Produkt in den Köpfen der Menschen fest. So wird auch beim sehen dieses Produktes gleichzeitig deren positive Eigenschaften wieder ins Gedächtnis gerufen. Jedes Jahr geben Unternehmen Deutschland Milliarden für Werbegelder aus. Werbung hatte viele Facetten und viele Teilbereiche nur ein guter Gesamtmix garantiert den Erfolg einer Werbekampagne. Jeder Mensch reagiert mit mehreren Sinnen auf seine Umwelt und so muss auch die Werbung mehrere Sinne ansprechen. Dabei können bestimmte Teile der Werbung sich auch nur auf einen Sinn konzentrieren und andere Bereiche konzentrieren sich wiederum auf einen anderen Sinn.

Visuelle Stimulanz

Das Sehen ist eines der wichtigsten Sinne und so konzentrieren sich viele Bereiche der Werbung auf die Stimulanz dieses Sinnes. Jedes Unternehmen und jedes Produkt hat ein einzigartiges Logo welches meist von einem professionellen Logo Designer entworfen wird. Ein Logo sorgt dafür, dass ein Produkt oder Unternehmen schon auf den ersten Blick erkannt wird. Die meisten Logos werden eher schlicht gehalten, damit sie auch in jeder Größe erkannt werden. Die Unternehmen wollen natürlich die Bekanntheit des Namens und des Logos verbreiten, damit die Menschen beim sehen dieses Logos sofort das eigene Unternehmen erkennen. So werden gerne von Unternehmen kleine Werbegeschenke an mögliche Kunden kostenlos verteilt. Ziel ist das, dass sich das Logo bei den Menschen im visuellen Erinnerungszentrum festsetzt. Denn der Mensch vertraut eher etwas bekannteren als etwas völlig unbekannten.

Kategorie: Internet | Kommentare deaktiviert für Sich von der Konkurrenz abheben

Von Beruf Suchmaschinenoptimierer

Donnerstag 15. September 2011 von findur

Von Beruf Suchmaschinenoptimierer zu sein, das ist schon etwas ganz Spezielles. Was ein Suchmaschinenoptimierer in seinem Job macht und was das wem bringt, ist eigentlich recht leicht zu verstehen, wenn auch nicht sonderlich bekannt. Vom Wort kann man schon ableiten, dass er sich mit Suchmaschinen beschäftigt, dass er also mit eben jenen Hilfestellungen im Netz zu tun hat, in denen der normale Surfer über Keywords eine Suche startet und als Ergebnis beliebte Internetseiten ausgespuckt bekommt und so die Links findet, zu denen er sich in den Weiten der digitalen Welten eigentlich gerne hinbewegen möchte. Der Suchmaschinenoptimierer sorgt nun dafür, dass diese Suchmaschinen für einen bestimmten Auftraggeber optimal arbeiten.

Sein Ziel ist, dass sie bei den Ergebnissen der Suche die jeweilige Firma sehr prominent und unübersehbar anzeigen. Dieser Bereich fällt unter das Online-Marketing, so dass der Suchmaschinenoptimierer eigentlich in der digitalen Werbung – nur eben um eine Ecke innerhalb der Suchmaschine statt schlicht über Banner und Anzeigen – tätig ist. Die konkrete Arbeit besteht nun darin, nicht direkt die Suchmaschine selber zu optimieren, sondern vielmehr die dort gut zu platzierende Webseite darin ideal unterzubringen und daher den Inhalt und die Programmierung der Homepage umzugestalten. Die jeweils aktuellen Standards der Suchmaschinen müssen möglichst perfekt erfüllt werden. Außerdem muss der Inhalt natürlich zu Stichwörtern passen, die oft in dem Zusammenhang des Produktes von der Homepage gesucht werden. Weiterhin sollte die Technik der Webseite ebenfalls den Bedingungen der Suchmaschinen entsprechen und möglichst reibungslos funktionieren. Am meisten lohnt sich dieser Service für Seiten, die kurz vor dem Start stehen und von Anfang an eine optimale Performance in den Suchmaschinen liefern sollen. Aber auch ein Relaunch lohnt sich für jede Seite, die häufiger als bisher gefunden werden möchte. Ein Zeichen für Qualität ist es, wenn der Optimierer sich Zeit für die Kundenwünsche nimmt und stets transparent arbeitet, so dass man als Kunde jederzeit verfolgen kann, was gerade warum wie geändert wird.

Kategorie: Internet | Kommentare deaktiviert für Von Beruf Suchmaschinenoptimierer

Wenn das Callcenter nicht aufgibt

Freitag 12. August 2011 von carmen

Es kennt doch wohl jeder das Telefon klingelt und ein Mensch von einem Callcenter ist am anderen Ende. Meistens hören die Menschen erst einmal zu, um zu erfahren, was diese denn wünschen. Man muss dazu sagen das viele Selbstständige, die Sachen verkaufen, beauftragen ein Callcenter, damit diese Termine für diese machen. In den meisten Fälle möchten diese neue Produkte vorstellen mit einem Ziel, das diese verkauft werden. In den meisten Fällen sind diese Produkte doch recht teuer und man kann diese sich fast nicht auf einmal leisten. Auch stimmen einige Menschen einem solchen Termin zu, da die Kunden am Telefon mit einer Einwandbehandlung, überredet werden oder auch nieder geredet werden, damit diese einem Termin zustimmen. Einige hören auch nicht ganz zu und machen einen Termin aus, im Grunde ist es so das es nur darum geht, Menschen völlig überteuerte Waren zu verkaufen. Auch versuchen die Callcenter Mitarbeiter schon bei einem solchen Telefonat zu erfahren ob die Familie oder der jenige am Arbeiten ist oder arbeitslos. Denn wenn der potenzielle Kunde arbeitslos ist, wird zwar ein Termin ausgemacht aber dies vermerkt und so begibt sich der Außendienst Mitarbeiter oder eben der jenige, der das Callcenter beauftragt hat, gar nicht erst zu diesem Termin. Dabei ist es auch, egal ob die Menschen warten oder nicht. Diese Callcenter Mitarbeiter machen im Grund nur ihren Job und auch ist nicht jeder dafür geeignet. Die Mitarbeiter Arbeiten im Callcenter Outbound und meistens werden diese auch nicht nach Stunden bezahlt, sondern nach Termin denn diese machen, und da spielt es auch keine Rolle, wie diese zu einem solchen Termin kommen.

Kategorie: Internet | Kommentare deaktiviert für Wenn das Callcenter nicht aufgibt

Warum sollte ich meine Webseiten optimieren?

Samstag 23. Juli 2011 von Steffen

Webseitenbetreiber, die sich noch nicht so gut mit der Welt des Internets auskennen, werden sich vielleicht fragen, warum sie ihre Webseiten optimieren sollten. Eine Optimierung ist dann sinnvoll, wenn die Statistik nicht genügend Besucher aufweist. Das ist ein Zeichen dafür, dass die Seite von den Suchmaschinen nicht gefunden werden kann. Demnach existiert die Seite förmlich gar nicht. Kunden sind also dann kaum zu bekommen und der Erfolg der Webseite oder des Online-Shops bleibt aus. Ein anderer Grund, warum man die Webseiten optimieren sollte, sind die unterschiedlichen Browser. Bei der falschen Einstellung funktioniert die Seite nicht mit allen Browsern. Das Resultat wird sich ebenfalls in den Besucherzahlen bemerkbar machen, denn die Internetnutzer werden nicht lange fackeln und auf andere Seiten zugreifen.

Wer eine Webseite besitzt, will damit auch immer etwas bezwecken. Die einen suchen neue Kunden, die anderen möchten möglichst vielen Personen Ratschläge zu bestimmten Themen anbieten. Alle haben eins gemeinsam: Es soll eine tunlichst große Zielgruppe erreicht werden und genau das ist nur dann eine Option, wenn die Seite zu finden ist und mit jedem Browser geöffnet werden kann. Experten, die Webseiten optimieren, wissen über die nötigen Maßnahmen Bescheid und werden die Seiten so verbessern, dass – neben den oben erwähnten Notwendigkeiten – auch eine informative und übersichtliche Seite entsteht. Dazu gehört auch, dass die Webseite benutzerfreundlich gestaltet ist. Zum Beispiel werden Seiten, die nur Bilder oder Grafiken besitzen, gar nicht von den Suchmaschinen erfasst. Ohne Text keine Besucher. Was zu tun ist, wenn die Seite weiterhin textfrei bleiben soll und trotzdem von den Suchmaschinen gefunden werden sollte, wird der Profi wissen. Er kümmert sich dann beispielsweise um sogenannte Meta-Tags, damit die Besucherzahl vergrößert wird.

Kategorie: Internet | Kommentare deaktiviert für Warum sollte ich meine Webseiten optimieren?