Artikelsammlung

allgemeine, SEO-optimierte Artikelsammlung

Klemmfilz: Ein effektiver Dämmmaterial

Dienstag 1. November 2011 von admin

Wer heute am Dach eine Dämmung vornimmt, für den ist der Klemmfilz der ideale Werkstoff, mit dem er arbeiten kann. Doch nicht nur, dass sich der Klemmfilz sehr einfach verarbeiten lässt, dieses Dämmmaterial ist auch hoch effektiv. Verwendet werden kann dieses Dämmmaterial sowohl für eine Dämmung auf den, unter den und auch in den Sparren.

Bei der sogenannten Aufsparrendämmung wird das Dämmmaterial Klemmfilz von außen auf den Dachsparren bzw. unter den Dachziegeln befestigt. Diese Variante wird vor allem bei ausgebauten Dachgeschossen bevorzugt von den Hausbesitzern. Bei der Dachdämmung unter den Sparren, also bei der Untersparrendämmung, wird das Dämmmaterial Klemmfilz von innen an den Dachsparren fixiert. Diese Dämmung ist häufig anzutreffen bei noch nicht ausgebauten Dachgeschossen. Eine Untersparrendämmung ist dabei eine sinnvolle Ergänzung zur Zwischensparrendämmung. Häufig notwendig wird dies sogar, wenn die Dachsparren eine zu geringe Höhe aufweisen. Nur mit der Hilfe von diesem Dämmmaterial kann letztlich sehr gut isoliert werden.

Alternativ zur Klemmfilz kann natürlich auch anderes Dämmmaterial verwendet werden. Zum Beispiel Stein- oder Glaswolle, aber auch Styropor und natürlich auch Hartschaum oder ökologische Dämmmaterialien wie Holzfasern, Schafswolle oder Hanf.

Bei Klemmfilz handelt es sich um einen äußerst elastischen Dämmstoff. Klemmfilz besteht aus Mineralwolle, die immer zwischen zwei Bauteile geklemmt wird. Angeboten wird Klemmfilz in verschiedenen Dicken. Die üblichen Dicken sind 100 mm und 240 mm.

Für die Verarbeitung erfolgen die Zuschnitte mit einer Überbreite von 10 mm des zuvor gemessenen lichten Sparrenabstandes. Und genau diese Überbreite bewirken den entsprechenden Klemmeffekt. Befestigt wird Klemmfilz mit einem Tellerdübel oder mit Dämmkeilen, besonderes findet man im Internet.

Author admin

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 1. November 2011 um 11:00 und abgelegt unter Bau und Renovierung. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.