Artikelsammlung

allgemeine, SEO-optimierte Artikelsammlung

Puzzle selber machen kinderleicht

Freitag 29. Juli 2011 von admin

Man kann so lang suchen, bis man endlich ein schönes Puzzle gefunden hat oder man kann sich sein eigenes Puzzle selber machen. Auf 1a-photoshop.de sind einige hilfreiche Internetseiten bewertet und in Gruppen aufgeteilt worden, um einem die Wahl zu lassen, wie man sein Puzzle gestalten möchte. Man kann sich auf verschiedene Weisen das Puzzle selber zusammenstellen. Welche Form und die Teilchenanzahl, all das kann man sich selbst aussuchen. Wenn man sich ein Motiv ausgewählt hat, sucht man sich eine Internetseite, die in der gewünschten Form das Wunschpuzzle herstellen. Auf der Seite wird man dann gefragt, wie viele Teile das Puzzle denn beinhalten soll. Meistens liegt die Wahl zwischen 200, 500 und 1000 Teilen. Nun muss man das Bild hochladen und gestalten. Auch die Verpackung muss von dem Auftraggeber erstellt werden und auch den Titel kann man eintragen. Man kann sein Puzzle nach bestimmten Themen, wie Weihnachten und Hochzeit, erstellen und sie verschenken. Auch zu Valentinstagen oder zum Jahrestag kann ein Puzzle in Herzform erstellt werden. Die schönste Überraschung haben die beschenkten Personen, wenn sie die eigentliche Nachricht, die das Puzzle überbringen soll, erkennen, doch bis dahin müssen sie sich gedulden und puzzeln. Beim Puzzle selber machen kann man sich entscheiden, welches Material das Puzzle haben kann, also ob es aus Photopappe oder aus Holz besteht. Menschen kann man nie besser ein Lächeln auf die Lippen zeichnen, als mit einer versteckten Botschaft, die etwas Liebevolles ausdrückt und für die man ein kleines Rätsel knacken muss. So kann man durch Puzzle selber machen seine Zuneigung zu dem Menschen zeigen und ebenfalls, dass man sich mit seinem Geschenk Mühe gegeben hat.

Author admin

Dieser Beitrag wurde erstellt am Freitag 29. Juli 2011 um 19:14 und abgelegt unter Spiele. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.