Artikelsammlung

allgemeine, SEO-optimierte Artikelsammlung

Slacken für einen gesunden Rücken

Dienstag 12. Juli 2011 von admin

Eines häufigsten Probleme von dem deutsche geplagt werden ist Rückenleiden. Durch das viele Sitzen und wenig Bewegung leidet unsere Rückenmuskulatur sehr stark. Sich in den Fitnessstudios zu quälen macht auch wenig Spaß, da kommt die neue Trendsportart die auch nach Deutschland rüberschwappt genau recht. Die Trendsportart nennt sich Slacken und sieht auf den ersten Blick aus wie das artistische Seillaufen was man aus dem Zirkus kennt. Jedoch stammt die Sportart aus dem Kletterbreich und bedient sich anderer Techniken und eine anderen Ausrüstung. Ein Grundausrüstung besteht aus ein Slackline, meistens einen Baumschutz wenn man das Seil zwischen zwei Bäumen spannt und einer Ratsche zum spannen des Seils. So ein Slackline Set ist relativ günstig zu bekommen und ist sehr transportabel, so dass man eigentlich überall üben und trainieren kann. Dadurch, dass der Körper ständig unter Spannung steht und man sich ständig bewegt werden viele Muskelgruppen gleichzeitig angesprochen. Durch die Vibration des Seils werden dazu dann noch die kleinsten Muskelgruppen angesprochen. Vor allem die kleinen Rückenmuskeln werden damit trainiert.

Als Anfänger sollte man auf ein paar Sachen achten damit der Einstieg leichter fällt. So sollte das Seil so gespannt werden, damit es nicht zu schlaff ist. Das kann man zu einem erreichen wenn man die Distanz zwischen den zwei Fixpunkten nicht zu groß wählt und zu anderem das Seil mit der Ratsche fester spannt. Als Aufstiegspunkt für das Seil sollte der Punkt gewählt werden, der sich ungefähr einen Meter vom Fixpunkt befindet. Hier ist das Seil am ruhigsten, wenn man jemanden dabei hat kann diese Person selbstverständlich auch helfen. Indem sie sich entweder auf das Seil setzt und so das Seil Spannt oder indem sie mit der Hand hilft die Balance für den Anfang zu halten. Für den Anfang sollte man üben erstmal auf einem Bein zu stehen indem man das zweite Bein zu Balance benutzt. Der zweite Schritt sollte sein die Beine zu wechseln. Erst dann sollte man versuchen die ersten Schritte zu machen.

Author admin

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 12. Juli 2011 um 14:03 und abgelegt unter Sport & Freizeit. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.