Artikelsammlung

allgemeine, SEO-optimierte Artikelsammlung

So wirbt man mit dem Kundenstopper richtig

Samstag 2. April 2011 von admin

Kundenstopper sind eine wunderbare Werbemaßnahme, die nicht viel Geld kostet, die täglich neu gestaltet werden kann und mit der man Kunden ganz gezielt ansprechen kann. Ein Kundenstopper ist wie ein kleines Zelt, dass auseinandergeklappt werden kann und dann auf jeder Seite eine große Werbefläche zur Verfügung stellt. Den Kundenstopper kann man überall hinstellen, entweder direkt vor sein Geschäft oder aber auch 29m davon entfernt. Gerade letzteres bietet sich für Firmen an, die nicht direkt in einer Einkaufsstraße ihren Sitz haben, sondern in einer Seitenstraßen. Sie werden meist von den Kunden nicht so gut gefunden und haben nicht so viel an Laufkundschaft. Solche Geschäfte müssen besonders auf sich aufmerksam machen um nicht in der breiten Masse unterzugehen. Mit einem Kundenstopper der 29m vor dem Geschäft aufgebaut wird, ist dies aber in jedem Fall möglich. Doch es reicht nicht auf dem Kundenstopper einfach nur zu beschreiben, dass sich in 29m Entfernung ein Unternehmen befindet. Man muss die Kunden richtig ansprechen und in ihnen das Bedürfnis wecken, dass sie jetzt unbedingt in dieses Geschäft gehen und sich dort umschauen müssen. Daher ist es ratsam, mit einem Kundenstopper Sonderangebote anzupreisen oder auf besondere Aktion aufmerksam zu machen. Dem Ideenreichtum sind dabei keine Grenzen gesetzt, solange die Werbung seriös ist und auf den Punkt kommt. Wer an dieser Stelle unsicher ist, wie er mit einem Kundenstopper Werbung machen kann, der kann sich an Werbeagenturen wenden, die an dieser Stelle sicherlich weiterhelfen. Werbeagenturen kann man im Internet finden. Hier findet man schnell auch Anbieter für Kundenstopper.

Author admin

Dieser Beitrag wurde erstellt am Samstag 2. April 2011 um 05:14 und abgelegt unter Arbeit. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.