Artikelsammlung

allgemeine, SEO-optimierte Artikelsammlung

Spiele, um das Lernen zu fördern

Dienstag 18. Januar 2011 von admin

Lernen bedeutet Wissen, doch das Wissen ist oft nicht einfach zu erwerben. Gerade Kinder lernen anfangs nicht bewusst, da sie sich spielerisch neue Fähigkeiten erwerben. So lernen sie zum Beispiel Rollenverhalten durch das Spiel Mutter-Vater-Kind.

Doch auch spätere Spiele, wie Gesellschaftsspiele in Form von Brettspielen, sind für die Entwicklung eines Kindes von großer Bedeutung. Gerade Spiele wie das World of Warcraft Brettspiel, Monopoly oder andere bringen Kindern so einiges bei. Dazu gehören zum Beispiel strategisches Denkvermögen. Es bedeutet, dass Kinder lernen Züge zu machen und dabei Züge der anderer Spieler vorherzusehen. Doch auch ums Eck denken ist eine Fähigkeit, die Kinder durch das Spielen von Brettspielen erlernen. Etwas ganz Wichtiges ist das zurecht kommen mit dem Verlieren, denn nur wenn Kinder früh erlernen, dass man im Leben auch verlieren kann, können sie später auch mit Misserfolgen im Leben zurecht kommen.

Ein Kind bekommt durch das Brettspiele spielen die Fähigkeit beigebracht wie ein entsprechendes Sozialleben stattfindet. Doch gerade in der heutigen medialen Zeit wird geraden Brettspiele immer mehr in Vergessenheit. Da heute beide Eltern in der heutigen Zeit berufstätig sein müssen, um den Unterhalt der Familie zu gewährleisten, sind diese oft sehr gestresst. Das bedeutet, dass Kinder von den oft überarbeiteten Eltern gerne vor dem Fernseher oder anderen virtuellen Medien geparkt werden, so dass diese etwas Zeit für sich haben. In der heutigen Zeit können sich wenige Kinder glücklich schätzen mindestens einmal in der Woche einen gemeinsamen Abend mit ihren Eltern beim Brettspiel zu verbringen. Auch Ausflüge in Freizeitparks, Schwimmbad oder anderes. Man sollte dennoch nicht die Schuld den Eltern geben, da kaum einen Elternteil  mehr ermöglicht ist, genug zu verdienen, dass sich der andere Elternteil um die Erziehung des Kindes bzw. der Kinder kümmern kann. Wenn doch einer zu Hause bleibt, haben die meisten keine andere Wahl als auf Sozialleistungen des Hartz IV zurückzugreifen.

Author admin

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 18. Januar 2011 um 18:31 und abgelegt unter Spiele. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.