Artikelsammlung

allgemeine, SEO-optimierte Artikelsammlung

Tee – das vielseitige Aufgussgetränk

Dienstag 13. Dezember 2011 von Schenkker

Immer öfter sieht man selbst in Discountern Ecken, in welchen man sich seinen Tee selbst zusammen mischen kann. Das Getränk aus Tee Extrakt, erfreut sich immer größerer beliebter und soll nicht länger nur das Getränk von älteren Damen sein, sondern auch von aktiven jungen Menschen. Der meist heiß aufgegossene Tee, besteht aus allen möglichen Pflanzenteile und kann so, von anregend bis entspannend, fast jede Eigenschaft annehmen.

Ursprünglich wurde der eigentliche Tee aus der Teepflanze gemacht. Die Blätter dieser Pflanze wurden getrocknet und schließlich wieder zu Schwarztee aufgegossen. Seit dem 18 Jahrhundert werden in Deutschland, aber auch andere Aufgussgetränke als Tee bezeichnet. Ursprungsland der Teekultur ist China. Auch heute wird diese Kultur dort noch stark gepflegt, sodass man sogar Teekurse abhält, um den Touristen näher zu bringen, wie man dort Tee geniest. Nach und nach fand der Tee so seinen Weg im Mittelalter nach Europa. Mit der Zeit kristallisierten sich so sechs verschiedene Große Teearten heraus: Schwarztee, Weißer Tee, Grüner Tee, Oolong, Gelber Tee und Pu-erh-cha. Ihnen kann man heutzutage abertausende Teesorten unterordnen.

Bei der Herstellung beziehungsweise bei der Zubereitung gibt es noch zwei erwähnenswerte Arten. Zum einen den aromatisierten Tee. Dabei werden meist in Schwarztee frische Blüten gegeben, beispielsweise von Jasmin. Diese werden, dann solange heraus gesiebt und ausgetauscht, bis sie das Aroma erreicht haben, dass der Trinker gerne hätte. Zum Anderen gibt es noch die Möglichkeit, bereits beim trocknen eine spezielle Note zu setzen. Das erreicht man durch das Räuchern der trocknenden Pflanzenteile unter harzhaltigem Holz.

Besonders in den kalten Tagen findet Tee großen Anklang. Nicht nur die aufwärmend, sondern auch die, bei vielen Teesorten vorhandene, beruhigende Wirkung findet viele Genießer. Doch auch im Sommer, kann man sich mittlerweile ein kühles Getränk aus Tee Extrakt zu Gemüte führen. Eistee! Als Eistee kann man, je nach Belieben, aber auch einfach abgekühlten, vorher frisch aufgegossen Tee benutzen. Den Wünschen sind beim Teegenuss einfach keine Grenzen gesetzt und wie man seinen Lieblingstee letzten Endes genießt, ist jedem selbst überlassen.

Author linkbuildinghit

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 13. Dezember 2011 um 10:28 und abgelegt unter Essen & Trinken. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.