Artikelsammlung

allgemeine, SEO-optimierte Artikelsammlung

Unfallversicherungen miteinander vergleichen – lohnt sich!

Dienstag 1. März 2011 von admin

Vor einem Unfall ist keiner gefeit. Egal, wie vorsichtig man im Leben sein mag: kein Unfallopfer denkt vor dem Unglück, dass es genau ihn/sie treffen kann. Unfälle ereignen sich urplötzlich – sozusagen aus dem heiteren Himmel! Gerade eben war man noch quietschfidel und glücklich und eine Minute später ist schon Schluss mit lustig. Natürlich ist es nicht angebracht, den Teufel an die Wand zu malen. Doch man sollte sich schon ein paar Gedanken zu dieser Thematik machen.

In Bezug auf die Unfallversicherung unterscheidet man zwischen der gesetzlichen und der privaten Variante. Ist man gesetzlich unfallversichert, deckt diese Versicherung alle Unfälle ab, die irgendwie in Zusammenhang mit der Arbeit stehen. Auch auf dem Weg zur Arbeit ist man somit abgesichert. Auch Schüler, Studenten und Kinder, die den Kindergarten besuchen, verfügen über eine gesetzliche Unfallversicherung.

Schlägt das Schicksal aber in der Freizeit zu, dann greift die gesetzliche Unfallversicherung nicht. Will man rund um die Uhr geschützt sein, zahlt sich eine private Unfallversicherung also aus. Sofern nichts anderen vereinbart wurde, gilt der Versicherungsschutz nicht nur im Heimatland, sondern auf der ganzen Welt. So ist man auch im Urlaub unfallversichert.

Dass eine private Unfallversicherung für jeden Menschen wichtig wäre, kann nicht dementiert werden. Schwieriger gestaltet sich die Frage, welche Versicherungsgesellschaft für einen am ehesten in Frage käme. Durch einen Unfallversicherung Vergleich findet der Verbraucher auf schnellem Wege heraus, welche Unternehmen genau das bieten, wonach er sucht. Ein Unfallversicherung Vergleich zahlt sich immer aus.

Im Web werden auf diversen Seiten so genannte Versicherungsrechner angeboten. Mit Hilfe eines solchen Tools gestaltet sich der Unfallversicherung Vergleich sehr einfach und schnell. Man sollte darauf achten, dass bei einem Vergleich bestimmte Leistungserweiterungen bzw. -verbesserungen ausgewählt werden können, die in der Unfallversicherung unbedingt enthalten sein sollen. Dazu zählen beispielsweise die Mitversicherung von Gesundheitsschäden bei der Rettung von Menschen/Sachen oder auch die Mitversicherung von Unfallfolgen durch Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Author admin

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 1. März 2011 um 17:39 und abgelegt unter Finanzen, Versicherungen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.