Artikelsammlung

allgemeine, SEO-optimierte Artikelsammlung

Urlaub auf Englands sonnenreichster Insel: Jersey

Freitag 8. Juni 2012 von admin

Jersey liegt im Ärmelkanal und ist die größte und bevölkerungsreichste der insgesamt 14 Kanalinseln. Diese Inseln sind die Überreste des sogenannten Armoricanischen Massivs (Amorica ist ein Kleinkontinent des Paläozoikum) und bestehen hauptsächlich aus 2,5 bis 1 Millarde alten Tiefengesteinen. Jersey ist in vielerlei Hinsicht eine besondere Insel. So ist sie beispielsweise zwar eine englische Insel – obwohl sie näher bei Frankreich liegt – gehört aber nicht zu Großbritannien. Die Bewohner der Insel haben ihr eigenes Parlament, eine eigene Währung und auch eigene Briefmarken. Die englische Queen wird dort nur als „Herzogin der Normandie“ akzeptiert. Die Nähe zu Frankreich macht sich sowohl in der Architektur, Lebensart und Gastronomie bemerkbar. Berühmt aber ist die Insel für ihre ausgedehnten Sandstrände, die im Norden und Osten recht kontrastreich durch steil abfallende hohe Felshänge und Klippen abgewechselt werden. Dazwischen finden sich auch mehrere kleine Buchten. Das milde Klima bedingt, dass hier auch Pflanzen wachsen, die man sonst nur vom Mittelmeer her kennt, wie Palmen, Kamelien und Drachenbäume.

Ansonsten ist die Insel durch ihre sanfte Hügellandschaft geprägt, was ihr eine ruhige Ausstrahlung verleiht. Ein Jersey Urlaub steht daher auch für Erholung und Entspannung. Das darf man allerdings nicht mit Langeweile verwechseln, denn so klein die Insel auch ist, so hat sie doch erstaunlich viel Sehenswertes zu bieten. Neben der Landschaft, die zum Spazieren gehen und Wandern einlädt und dem Meer, das durch das milde Klima und die weiten Strände ideal für einen Badeurlaub ist, ist eine der Sehenswürdigkeiten sicherlich die Hauptstadt der Insel: St. Helier. Hier finden sich zahlreiche Museen, Galerien, Kinos und Theater, sowie jede Menge Bistros, Bars, Pubs und Straßencafés, in denen es sich nach den vielen Besichtungen gemütlich sitzen und unterhalten lässt. Die Fußgängerzone ist geprägt durch die Einkaufsmeile mit alten Juwelierläden, kleinen Boutiken und anderen attraktiven Shops. Im Westteil der Insel befindet sich ein interessanter Themenpark der sich mit der Geschichte und der Kultur von Jersey beschäftigt, die ausgesprochen unterhaltsam in vielen Spezialeffekten dargestellt wird: „The Living Legend Thema Park”. Da finden auch Kinder ihr Vergnügen dran. An der Ostküste sind ein steinzeitliches Ganggrab, die „Faldouet Dolmen” und 1204 errichtete, sehr beeindruckende Burg „Mont Orgueil Castle“ zu finden. Eine andere eindrucksvolle Festung ist das „Elizabeth Castle“, aus dem Jahre 1594, das sich an der Südküste befindet, und zu den schönsten Burgen in Westeuropa zählt. Ebenfalls an der Südküste ist die „Glass Church“, die, wie der Name schon verrät, fast ausschließlich mit Glasarbeiten ausgestattet ist. An der Westküste befindet sich das Naturschutzgebiet „Pré Noir“, das unter anderem viele schöne Orchideen beherbergt, ein ganzen Park voller Orchideen ist, der „Orchid Foundation ist wiederum im Ostteil von Jersey zu finden“. Und wer es lieber aktiver mag, der findet natürlich die diversen Wassersportarten ebenso, wie attraktive Golfplätze und das auf Jersey so beleibte Rasen-Bowling.

Author admin

Dieser Beitrag wurde erstellt am Freitag 8. Juni 2012 um 07:29 und abgelegt unter Reisen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.