Artikelsammlung

allgemeine, SEO-optimierte Artikelsammlung

Vor dem Englandurlaub die Sprache lernen

Samstag 9. Februar 2013 von admin

England ist definitiv einen Besuch wert und das schöne ist, dass man dieses Land auch einfach mal über das Wochenende besuchen kann. Im Internet findet man zudem viele Aktionen und Gutscheine für Städtereisen. Besonders sehenswert sind natürlich die grossen Städte, wie London oder Manchester. Etwas erleben kann man aber am besten, wenn man die englische Sprache etwas beherrscht. Vor dem Urlaub etwas Englisch zu lernen ist also sicher keine schlechte Idee.Wer eine Sprache etwas beherrscht hat im Urlaub immer Vorteile:

  • Einheimische kennen lernen – als Tourist wird man immer anders behandelt. Umgehen kann man das, in dem man Einheimische kennen lernt. Dies wird natürlich nur funktionieren, wenn man sich verständigen kann.
  • Nach dem Weg fragen – das ist es doch, was Touristen die ganze Zeit machen. Vorteilhaft ist dabei, wenn man dann auch die Antwort versteht.
  • Den Preis verhandeln – als Tourist bezahlt man manchmal mehr. Nur wer auch Englisch spricht kann den Preis verhandeln und ein Schnäppchen machen.
  • Essen bestellen – die meisten Leute essen im Urlaub im Restaurant. Das Menü ist aber natürlich nicht deutsch. Wer also wissen möchte was auf den Tisch kommt, muss Englisch sprechen.

Eine Fremdsprache zu beherrschen bringt natürlich noch weitere Vorteile. Wer nun Englisch lernen möchte, wird schnell feststellen, dass viele Wege nach Rom führen. Wer das Lernen und den Urlaub gleich verbinden möchte, für den Stellen Sprachaufenthalte England auch eine Option da.Auch wenn man nicht die Zeit hat Englisch perfekt zu lernen, ist es dennoch so, dass viele Einheimische sich freuen, wenn man die Sprache ein wenig beherrscht. Ein kleiner Sprachkurs oder einige Stunden Selbststudium, können daher dazu führen, dass man einen guten Eindruck hinterlässt.Wer bereits Grundlagen mitbringt, für den empfielt es sich auch, sich vor dem Englandurlaub den entsprechenden Dialekt etwas anzuhören. Je nach Ort in England hört sich das Englisch durchaus sehr unterschiedlich an, erst recht zu dem was die meisten Deutschen in der Schule gelernt haben.

Author admin

Dieser Beitrag wurde erstellt am Samstag 9. Februar 2013 um 06:49 und abgelegt unter Bildung. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.