Artikelsammlung

allgemeine, SEO-optimierte Artikelsammlung

Was gehört ins Urlaubsgepäck?

Mittwoch 2. Juni 2010 von admin

Wer in den Sommerurlaub fährt, steht oft verzweifelt vor dem Koffer und weiß nicht, was rein soll. Was unbedingt im Sommer immer ins Gepäck gehört, egal wohin es gehen soll ist ein effektiver Sonnenschutz. Am besten zur Sonnencreme einen Sonnenhut mitnehmen, der schützt vor zu großer Hitze und bietet noch einen zusätzlichen Lichtschutz. Auch eine Sonnenbrille mit UV-A und UV-B-Schutz sollte immer mit ins Gepäck gehören. Was weiter unbedingt in den Koffer gehört sind, logisch, bequeme Schuhe. Allerdings sollte man zum Bergwandern andere Schuhe einpacken, als beim Badeurlaub. Während bei einfachen Wandertouren einfache Freizeitschuhe genügen, sollten die Schuhe zum Stürmen eines Gipfels unbedingt Wanderschuhe mit knöchelhohem Schaft eingepackt werden. Nur diese schützen bei unebenem Gelände die Gelenke zuverlässig. Sollten die Schuhe vor dem Urlaub neu gekauft werden, dann sollten sie auch vorher unbedingt eingetragen werden. Am Strand hingegen sind solche „schweren Geschütze“ meist überflüssig. Hier ist vor allem leichtes Schuhwerk, wie Sandaletten, angesagt. Wer an steinigen oder felsigen Strandabschnitten ins Meer baden gehen möchte, der kommt an Badeschuhen nicht vorbei, bei manchen Exemplaren ist man sogar vor Seeigeln geschützt. Für eine Stilvolle Abendgestaltung dürfen es dann aber auch wieder Pumps oder Slipper sein. Was sich noch für den Strand empfiehlt, sind Strandstühle, die leicht und zusammenfaltbar sind. So müssen sie nicht die ganze Zeit im Sand oder auf der Luftmatratze liegen, was ja nach einiger Zeit schon anstrengend wird. Praktisch sind auch Strandmuscheln, bieten diese doch ausreichend Schutz vor der Sonne. Allerdings staut sich schnell die Wärme in den Muscheln. Eine bessere Alternative stellen Sonnensegel dar, die ebenfalls schnell aufgebaut werden können, hervorragend vor der Sonne schützen und dabei noch sehr luftig sind. Wer seinen Urlaub in der Bergwelt plant, der sollte neben den passenden Schuhen auch an einen Rucksack denken, der nicht zu groß ausfallen sollte, aber dennoch genügend Stauraum bietet. Denn bei Bergwanderungen will so einiges verstaut sein: Eine Regenjacke, energiereiche Nahrungsmittel, wie Müsliriegel, Getränke und ein kleines erste Hilfe Set mit Pflastern, Kühlgel und einer Rettungsdecke mitgeführt werden. Auch an einen wirksamen Schutz vor Insekten sollte man immer parat haben. So ausgestattet kann man problemlos dem Sommerurlaub entgegenblicken.

Author admin

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 2. Juni 2010 um 17:54 und abgelegt unter Reisen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.