Artikelsammlung

allgemeine, SEO-optimierte Artikelsammlung

Detektiv gegen Industriespionage

Donnerstag 19. September 2013 von findur

In der Wirtschaft kommt es heutzutage leider immer wieder vor, dass Ideen und Konzepte gestohlen werden. Überhaupt sind Informationen in der Wirtschaft von derartig großer Bedeutung, dass viel Geld darin investiert wird, die eigenen Informationen zu schützen und – wenn das Unternehmen sich nicht viel um sauberen Wettbewerb kümmert – Informationen von anderen Unternehmen auf mehr oder weniger faire Art und Weise zu bekommen. Gerade in der Automobilbranche zum Beispiel haben die Hersteller immer wieder mit Industriespionage zu kämpfen, denn auch wenn sich die Kunden bewusst sind, dass die Modelle von einigen Herstellern aus Asien keineswegs an die Automobile der hiesigen Hersteller heranreichen, ist der günstige Preis dann letzten Endes doch ein Entscheidungsfaktor, gerade wenn dann noch das Design dreist übernommen wurde.

Auch in der regionalen Wirtschaft können Fälle von Industriespionage Unternehmen immer wieder Probleme bereiten. Mitarbeiter zum Beispiel, die nicht mit ihrem Job zufrieden sind, neigen schnell dazu sich anderweitig zusätzliches Geld zu beschaffen – die Schwarzarbeit stellt hier für den Arbeitgeber noch ein geringeres Übel dar, da dieser davon nicht unmittelbar betroffen wird. Anders sieht es zum Beispiel aus, wenn der Mitarbeiter anfängt, interne Dokumente und Informationen von Klienten an den Meistbietenden zu verkaufen. Das schadet nicht nur dem Ansehen des Unternehmens, sondern kann auch schnell wirtschaftliche Schäden mit sich ziehen. Wenn zum Beispiel der lokale Konkurrent stets genauestens über die Preisentwicklungen der eigenen Produkte Bescheid weiß, können schnell Kunden abgeworben werden, in dem die Preise stets unterboten werden. Um derartige Informationslecks zu unterbinden kann ein Detektiv die richtige Lösung sein. Im besten Falle ermittelt der Detektiv diskret und ohne Aufsehen zu erregen im eigenen Unternehmen und stellt dann so schnell wie möglich fest, wer genau für den Verkauf der Informationen verantwortlich ist. Im Anschluss müssen dann natürlich noch die entsprechenden Beweise gefunden werden, damit der Täter auch später vor Gericht überführt werden kann.

Author findur

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 19. September 2013 um 11:32 und abgelegt unter Dienstleistungen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.