Artikelsammlung

allgemeine, SEO-optimierte Artikelsammlung

Der Katalogdruck benötigt Qualität

Freitag 29. Juli 2011 von admin

Wer möchte schon einen schlecht gedruckten Katalog in der Hand halten? Der Kunde wird ihn recht schnell weglegen und die Firma hat den ganzen Aufwand umsonst getrieben. Ein Katalog ist auch immer die Visitenkarte einer Firma. Jede Firma sollte Ihre Visitenkarten so gestalten, dass sie immer wieder zur Hand genommen wird. Nur dann gelangt unbewusst das Bild der Firma, dass sie durch den Katalog vermittelt, zum Kunden.

Die Kunst des Katalogdrucks hat sich im Rahmen der technologischen Entwicklung der letzten Jahrzehnte zur Perfektion ausgereift. Bei der jetzt verwendeten Technologie des Druckens sind kaum noch Verbesserungen möglich. Bereits bei der Gestaltung eines Kataloges werden wesentliche drucktechnische Anforderungen einbezogen. Dazu arbeiten die Mitarbeiter der Katalogdruck erei Hand in Hand mit den Gestaltern und Layoutern des Katalogherstellers zusammen. Ist die Druckvorlage fertig, wird sie per Internet an die Druckerei geschickt. Dort wird sie intensiv auf mögliche Schwachstellen und Fehler kontrolliert. Ist die Druckvorlage zum Druck freigegeben, wird sie mittels des Verfahrens CTP weiter bearbeitet. Die zu druckenden Inhalte werden durch einen Laserstrahl in die Druckplatte graviert. Anschließend wird die Druckplatte entwickelt, gewässert und gummiert. Danach erfolgt die Bearbeitung in einer Stanzanlage, wo die Druckplatte abgekantet wird. So ist sie für den Druck vorbereitet. Anschließend wird die Druckplatte entweder auf einen Druckstock gespannt oder auf einen Druckzylinder, je nach verwendeter Drucktechnologie. Der Katalogdruck erfolgt bei kleineren Auflagen bis 10.000 Exemplare meistens im Bogenoffsetdruck. Dabei wird Seite für Seite von einem Druckstock aus bedruckt. Bei höherer Anzahl von Exemplaren wird der Rollenoffsetdruck verwendet. Dabei werden mehrere Druckplatten zusammen auf einen Druckzylinder gespannt, der mehrere Seiten gleichzeitig bedruckt.

Author admin

Dieser Beitrag wurde erstellt am Freitag 29. Juli 2011 um 19:12 und abgelegt unter Dienstleistungen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.