Artikelsammlung

allgemeine, SEO-optimierte Artikelsammlung

Die Anforderungen an Maschine und Mensch beim Zeitungsdruck

Mittwoch 1. Juni 2011 von admin

An die modernen Rollenoffsetmaschinen, wie sie beim Zeitungsdruck verwendet werden, werden ausgesprochen hohe Anforderungen gestellt. Da sie sowohl kleine Auflagen als auch Auflagen in Millionenhöhe verarbeiten müssen, sind die Druckeinheiten modular aufgebaut. So kann man entsprechend der Auflagenhöhe eine flexible Anpassung von Seitenzahlen und Farbanteilen erhalten, die immer an die zu druckende Seitenzahl angepasst werden können. Da die Maschinen in ihrer Arbeitsweise zunehmend komplexer werden, ist gerade beim Rollenoffsetdruck eine Tendenz zur Vollautomatik der Arbeitsabläufe zu beobachten. Damit hat sich natürlich auch das Berufsbild des Druckers stark verändert. Die handwerklichen Fähigkeiten, über die ein Drucker früher verfügen musste, sind nicht mehr gefragt. Heute wird die Berufsbezeichnung oft abgewandelt und der Begriff Druckmanager verwandt. Die Tätigkeit besteht in der Hauptsache darin, die Druckmaschine von einem Leitstand aus zu überwachen. Nachdem inzwischen flächendeckend mit der digitalen Druckplattenbelichtung gearbeitet wird, ist das Problem, dass die Druckplattenherstellung Engpässen im Produktionsablauf verursacht hat, weitgehend beseitigt. Da Zeitungen inzwischen mit vielen unterschiedlichen Lokalteilen gedruckt werden, erfolgt ein automatischer ganzer oder teilweiser Druckplattenwechsel während des Druckvorgangs teil- oder vollautomatisch. Es ist inzwischen auch möglich, das sogenannte Computer-to-Press Verfahren anzuwenden. Hier werden die Druckplatten direkt in der Maschine bebildert. Es gibt in der Branche aber noch keine einheitliche Anwendungsweise der einzelnen Verfahrensformen. Der internationale Verband von Unternehmen der Zeitungs- und Medienbranche IFRA hat im Juli 2004 einen neuen Prozessstandard verabschiedet, der eine weltweit höhere Qualität beim Drucken von Zeitungen hervorbringen soll. Sowohl der Tonwertumfang als auch der maximale Farbauftrag sind hin der entsprechenden DIN-Norm ISO 12647-3 festgelegt worden.

Author admin

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 1. Juni 2011 um 16:31 und abgelegt unter Dienstleistungen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.