Artikelsammlung

allgemeine, SEO-optimierte Artikelsammlung

Für wen lohnt sich ein iPhone Vertrag?

Freitag 30. Dezember 2011 von fotogen

Das neue iPhone 4S bietet komfortable Vorteile gegenüber seinen Vorgängern. Dank der neuen Sprachsoftware Siri schlägt es nun beispielsweise für seinen Nutzer automatisch im Internet nach. Doch um all die neuen Funktionen nutzen zu können, benötigen Sie einen geeigneten Vertrag. Dazu müssen Sie sich zunächst überlegen, wozu Sie Ihr Handy nutzen möchten.

Für die gelegentlichen Telefonierer und Schreiber

Sollten Sie Ihr Handy nicht für das Internet benutzen und nur gelegentlich eine SMS versenden oder Jemanden anrufen, lohnt sich ein iPhone mit Vertrag für Sie in der Regel nicht. Eine Prepaid-Karte wäre dagegen geeigneter. Man zahlt keine Grundgebühr, sondern nur das, was man wirklich verbraucht.

Für die Vielschreiber und Vieltelefonierer

Sollten Sie jedoch ein Vieltelefonierer sein, lohnt sich beispielsweise ein Vertrag mit Flatrate von Base. Hier gibt es sowohl eine Flat für das Netz von E-Plus für etwa 10 Euro, bei der man auch SMS verschicken kann sooft man möchte, sowie verschiedene Flatrates ins Mobilfunk- und Festnetz zu Preisen von 5 bis 50 Euro. Abhängig ist der Preis dabei von den jeweiligen gewählten Freiminuten. Für 5 Euro monatlich bekommt man hier beispielsweise 50 Freiminuten, während man für 50 Euro eine Flatrate erhält. Besonders praktisch ist die nicht vorhandene Grundgebühr bei Base und die Möglichkeit die ausgewählten Konditionen für einen beliebigen Zeitraum auszulassen. So kann man beispielsweise wenn man in den Urlaub fährt oder die Flats nicht benötigt, letztere abwählen und zahlt für diesen Zeitraum keinen einzigen Euro. Die 30 Frei-SMS und Freiminuten zu E-Plus erhält man jedoch trotzdem.
Für die Vielschreiber, die weder die Telefonfunktion Ihres iPhones noch die Internetfunktion ausgiebig nutzen, eignet sich eine SMS-Flat. Diese gibt es beispielsweise bei Base schon ab 10 Euro. Günstiger gibt es diese nur bei Blau – einem Anbieter, der ebenfalls das E-Plus-Netz nutzt. Hier zahlt man monatlich 9 Euro und 90 Cent um in alle Netze so viele SMS zu versenden, wie man möchte.

Für die Vielsurfer

Wenn Sie Ihr iPhone vorwiegend mit dem Internet benutzen, eignet sich eine Internet Flat für Ihr Handy am besten. Die gibt es schon ab 10 Euro bei z.B. Base oder ab 15 Euro bei Vodafone. Achten Sie bei der Wahl der jeweiligen Flat jedoch besonders auf das angebotene Freivolumen und die Drosselung. Sollten Sie nur ein Chatprogramm nutzen und ab und zu etwas bei Google nachschlagen, genügt meist ein Volumen von etwa 100 MB. Wenn Sie jedoch sehr oft etwas nachschlagen und Dateien versenden wollen, eignet sich ein Freivolumen von 500 MB besser. Achten Sie jedoch besonders auf die dazugehörige Drosselung. Die meisten Anbieter drosseln Ihre Kunden nach Erreichen der festgesetzten Volumengrenze auf GPRS Geschwindigkeit (weniger als 10 KB je Sekunde). Mit dieser Geschwindigkeit lässt sich in der Regel noch gut arbeiten. Ein Unterschied zur vollen Geschwindigkeit ist jedoch sehr auffällig, sodass man ein größeres Freivolumen wählen sollte, sollte man vor den letzten paar Tagen des Monats an die Grenze des Limits gelangt.

Fazit

Zusammenfassend kann man nun also sagen, dass Sie sich vor dem Wählen eines Vertrages über Ihre Telefonier-, Surf- und Schreibgewohnheiten klar werden sollten. Denn nur so wählen Sie den günstigsten und optimalsten Tarif für Ihr iPhone 4S.

Author fotogen

Dieser Beitrag wurde erstellt am Freitag 30. Dezember 2011 um 15:48 und abgelegt unter Handy. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.