Artikelsammlung

allgemeine, SEO-optimierte Artikelsammlung

Mikrokredite: enorm überteuert aber dennoch gefragt

Sonntag 20. November 2011 von informativ

Die meisten Geschäftsbanken vergeben keine Kredite unter der 1000 Euro Marke, da sich dieses Geschäft für sie ansonsten nicht lohnen würde. Doch gerade in der heutigen Zeit benötigen immer mehr Menschen eine kurzfristige Finanzspritze, um kleinere Engpässe zu überwinden. Knapp ein Drittel der in Deutschland vergebenen Kredite lagen unter 1000 Euro. Allgemein steigt die Verschuldung in Deutschland stetig an, so ist innerhalb von nur 5 Jahren die Anzahl der Ratenkredite um ca. 31 Prozent gestiegen.
Diese Problematik haben sich der findige Geschäftsmann Manuel Prenzel zusammen mit seiner Schwester Yvonne Prenzel zunutze gemacht und das Unternehmen Vexcash gegründet. Dabei handelt es sich um einen Dienstleistungsanbieter, der als erste Firma hierzulande niedrige Kredite mit extra kurzen Laufzeiten vergibt. Das die Nachfrage nach Mikrokrediten vorhanden ist, zeigen die über 17.000 Anfragen, die das Unternehmen seit seiner Gründung bereits bearbeitet und die rund 10.000 Kredite, die es bereits abgewickelt hat. Dabei wirbt das Unternehmen insbesondere mit Transparenz. Direkt auf der Startseite der Internetpräsenz kann der Kreditsuchende sehen, wie viel sein Kredit kosten würde. Nach Aussage des Geschäftsführers, ändert sich dieser Preis auch im Nachhinein nicht mehr.
Doch Verbraucherschützer warnen vor Vexcash. Bei den enorm hohen Zinsen, handelt es sich um alles andere, als um günstige Kredite. Dennoch sind die Kredite gefragt. Die Kurzfristigkeit der Kreditvergabe mag ein Grund dafür sein. Innerhalb weniger Stunden erhält der Kreditsuchende sein Geld. Über die Kreditwürdigkeit des Antragstellers entscheidet eine riesige Datenbank automatisch. Trotz dessen, dass Vexcash gerade auch um Kunden wirbt, die bereits einen Schufaeintrag besitzen, werden auch hier im Schnitt zwei Drittel der Kreditanträge abgelehnt.
Die Zielgruppe des Mikrokredite-Anbieters sind junge, internetaffine Menschen, die sich vor der technischen Komponente nicht scheuen, sondern ganz im Gegenteil, die Vorteile dieses Systems zu schätzen wissen.
Doch nicht nur wegen der hohen Zinsen warnen Verbraucherschützer vor der Kreditaufnahme bei Vexcahs. Das Unternehmen hat in Deutschland keine Banklizenz und ist somit im engeren Sinne eher ein Kreditvermittler. Das Geld kommt dabei von der britischen Kreditextra-Bank. Diese hat in Deutschland jedoch auch keine Lizenz, was der ganzen Unternehmung ein leicht dubiosen Anstrich verleiht. Doch Vexcash will demnächst nicht mehr länger nur als Vermittler auftreten, sondern auch als Kreditanbieter. Manuel Prenzel spricht bereits davon, dass er eine entsprechende Genehmigung von der Bafin besitzt. Doch dies ist nur eingeschränkt richtig, da sich diese lediglich auf die Vergabe von nachrangigen Krediten bezieht. Vexcash will, trotz zahlreicher Kritiken, das Potential des deutschen Finanzmarktes nutzen und weiter expandieren.

Author informativ

Dieser Beitrag wurde erstellt am Sonntag 20. November 2011 um 12:34 und abgelegt unter Kredit. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.