Artikelsammlung

allgemeine, SEO-optimierte Artikelsammlung

Der Dachboden sollte immer gut gedämmt sei

Samstag 30. Juli 2011 von admin

Wer ein Haus bauen möchte, sollte als zukünftiger Hausbesitzer auch immer gut drauf achten, dass der Dachboden auch richtig gut ausgebaut und dazu auch gedämmt werden sollte. Teilweise kommt es auch drauf an, wie man den Dachboden nutzen möchte. Viele verwenden ihn als Wohnraum andere dann doch lieber als Stauraum, je nach dem was wichtiger erscheint. Aber darauf kommt es nicht wirklich drauf an, denn es ist im Allgemeinen sehr wichtig, das man den Dachboden mit einer Dachbodendämmung gut ausstattet, denn sollte man es nicht tun wird man es auch schnell merken. Jeder weiß das Wärme sehr gern nach oben steigt und sich da auch verteilt.und wenn ein Dachboden nicht gedämmt wird, kann diese Wärme auch entweichen. Somit muss man viel mehr heizen, weil es teilweise nicht warm wird, in den Räumen. Leider kann eine Dachbodendämmung auch einen Nachteil mit sich bringen und dieser Nachteil tritt immer im Sommer auf. Besonders stark spürt man es, wenn der Dachboden als Wohnraum umgebaut wurden, ist. Ist der Dachboden gedämmt und vor allen äußeren Witterungsbedingungen geschützt, kann er im Winter sehr gute Dienste leisten und die Wärme bleibt in den Räumen, im Sommer dagegen kann keiner was gegen die Wärme tun, sie kann nicht entweichen und somit heizt sich der Dachboden extrem auf und könnte als Sauna genutzt werden. Im Winter also schön kuschelig warm aber im Sommer bei extremer Hitze schon wieder gleich zu heiß. Auch wenn sich Fenster auf dem Dach befinden, kann die Hitze nicht so wirklich gut entweichen, weiteres im NEtz.

Author admin

Dieser Beitrag wurde erstellt am Samstag 30. Juli 2011 um 08:57 und abgelegt unter Bau und Renovierung. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.